This site uses cookies. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies. 

Günter Biemer und Hermann Kochanek (Hg.) Menschenbild und Gottesbild in der Bibel

Günter Biemer und Hermann Kochanek (Hg.)
Menschenbild und Gottesbild in der Bibel
Schauen, Lernen und Meditieren mit Bildern von Roland Peter Litzenburger

Verlag Katholisches Bibelwerk

Roland Peter Litzenburger (* 31. Oktober 1917 in Ludwigshafen am Rhein, † 24. Dezember 1987 in Markdorf-Leimbach
am Bodensee) war Graphiker, Maler und Bildhauer.

Der Theologe Günter Biemer hat die Bedeutung Litzenburgers mit den Worten umschrieben:
“Das Europa zwischen 1914 und 1945, die Situation zwischen christlichem Elternhaus und aggressivem National-
sozialismus, zwischen dem zerstörten Ludwigshafen und der Oberammergauer Passion, zwischen Anton Bruckner
und Paul Klee: Das waren Herausforderungen, die seine Zeit, seine Gesellschaft, seine Kirche ihm anboten.
Litzenburger hat sie angenommen und beantwortet.”

Bekannte Werke: Der Blaue Christus (1950), Die Dreifaltigkeit (1952), Der INRI (1957), Das erste Emmausbild als
Lithographie (1959), Der Graue Christus mit der Unterschrift: »Und Jesus antwortete kein Wort mehr« (1960),  
Der Tod am Kreuz (1967), Der Schutzmantel-Christus (1971), Mitgekreuzigt (1972), Der Schwarze Christus (1965),
Contergankreuz (1971), Hungerkreuz (1971), Christus der Narr (1987).

12 Euro


Wenn Sie an Originalgrafiken, -drucken, Postkarten und Katalogen interessiert sind,
wenden Sie sich bitte an www.roland-p-litzenburger.de

Price:
Sales price: 12,00 €